Lass Dir den Beitrag von Anisha vorlesen!

Unsere synthetische Stimme Anisha lernt ständig neue Worte für eine bessere Aussprache

Von Swami Rama

Die großen Meister der Vergangenheit verstanden, dass ein Mensch weder Körper allein noch Geist allein ist, sondern eine Kombination aus beidem. Sie wussten auch, dass Prana, Lebenskraft, jene Kraft ist, die den Körper und den Geist zusammenhält. Jenseits von Körper, Geist und der Lebenskraft liegt das reine Bewusstsein. Diese Meister widmeten ihr Leben dem Verständnis, welcher Teil von uns dem Tod, dem Verfall und der Zerstörung unterworfen ist, und welcher Teil von uns unsterblich ist – welcher Aspekt von uns einen Anfang und ein Ende hat, und welcher keinen Anfang und kein Ende hat. Tausende von Jahren der Erkundung und des Experimentierens führten sie zu dem Schluss, dass das Bewusstsein unsterblich ist und der ganze Rest – Körper, Atem und Geist – sterblich ist.

Um ein gesundes und glückliches Leben zu führen, müssen sowohl unser unsterblicher als auch unser sterblicher Teil vollständig vereint bleiben, und dass diese beiden Aspekte sich gegenseitig unterstützen und nähren. Wenn wir auf der Suche nach Unsterblichkeit unseren Körper, Atem und Geist ignorieren, werden wir zwangsläufig leiden. Wenn wir auf der Suche nach körperlichem Komfort und Sinnesvergnügen unsere spirituelle Seite ignorieren, werden wir zwangsläufig ebenfalls leiden.

Die Meister verkünden, dass der Körper das größte Geschenk ist, das wir haben. Ein gesunder Körper ist absolut notwendig, um einen friedlichen Geist zu kultivieren und zu bewahren, doch der Körper ist lediglich eine Hülle für den Geist. Der gesamte Körper existiert im Geist, doch nicht der gesamte Geist befindet sich im Körper. Der Körper ist ein Werkzeug, das dem Zweck des Geistes und der Seele dient. Nur ein Teil des Geistes ist für sein Glück von körperlichen Annehmlichkeiten und Vergnügungen abhängig, während unser gesamter Körper für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden vollständig vom Geist abhängig ist.

Die Beziehung zwischen Körper und Geist

Der Körper mag die Verhaltensweisen unseres Geistes beeinflussen, doch es ist der Geist, der den Körper kontrolliert. Diese Erkenntnis führte die Meister des Yoga dazu, die unendlichen Potentiale, welche normalerweise im Geist schlummern, zu entdecken und zu erwecken. Selbstverwirklichung bedeutet praktisch gesehen, den Geist zu verstehen. Die Reihe von Praktiken, die es dir ermöglichen, diese Selbstverwirklichung zu erlangen und die immerwährende Freude zu erreichen, wird Yoga genannt.

Der Geist ist das beste Werkzeug, das uns die Natur gegeben hat. Indem wir dieses Werkzeug benutzen, können wir den grenzenlosen Reichtum entdecken, der in dieser Welt liegt und die grenzenlose Freude, die in uns verborgen ist. Doch wenn der Geist stumpf, zerstreut, desorientiert und entmutigt ist, sind wir verloren. Deshalb sagen die Weisen: “Ein verwirrter Geist ist nicht geeignet, irgendeinem Pfad zu folgen.” Ein verwirrter Geist raubt uns die Reinheit des Herzens. Ein verwirrter Geist verunreinigt unsere liebevollen Beziehungen und verzerrt unsere Wahrnehmung von uns selbst und anderen. Ein verwirrter Geist erzeugt Konflikte im Inneren und Äußeren und rennt dann verzweifelt umher, um eine Lösung für sein selbst geschaffenes Elend zu finden.

Der Geist ist unser wichtigstes Werkzeug

Egal, welche Art von Yoga du praktizierst oder auf welchem Level du praktizierst, der Geist ist dein erstes und wichtigstes Werkzeug. Wenn dieses Werkzeug selbst “fehlerhaft” ist, kannst du dein Ziel nicht sicher erreichen. Wenn der Geist gereinigt ist, kann er ein großartiger Freund auf deiner Reise werden. Wenn er unrein, instabil und laut ist, wird er zu deinem schlimmsten Feind. Normalerweise haben die Menschen einen ruhelosen Geist. Wenn du in weltlichen Unternehmungen oder in der spirituellen Praxis erfolgreich sein willst, musst du zuerst die geistige Unruhe überwinden und deinen Geist ruhig, beständig und friedlich machen. Dann kannst du mit diesem gereinigten, stabilen und ruhigen Geist sowohl die äußere als auch die innere Welt erkunden und das Leben in vollen Zügen genießen.

Warum ist der Geist ruhelos? Weil unser Verstand und unser Herz mit endlosen Wünschen gefüllt sind. Wir halten kaum inne, um darüber nachzudenken, wie viele dieser Wünsche gut, konstruktiv und gesund für uns sind. Ohne auf die Objekte unseres Begehrens zu achten und ohne uns darum zu kümmern, ob sie es wert sind, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, rennen wir diesen Wünschen hinterher. Diejenigen, die den Wünschen hinterherlaufen, ohne alle Vor- und Nachteile abzuwägen, werden von ihren Wünschen aufgefressen. Solche Menschen haben keine Zeit und Energie, den Sinn und Zweck des Lebens zu erforschen und zu finden. Weil sie nicht wissen, warum sie hinter den Objekten der Begierde herlaufen, finden sie keine Zufriedenheit, wenn sie ihr gewünschtes Objekt erreichen. So jagen sie weiter blindlings einem Wunsch nach dem anderen hinterher. In diesem Prozess erschöpfen sie sich selbst. Ihre Willenskraft wird schwächer. Ihr Urteilsvermögen nimmt ab. Sie verlieren die Kontrolle über ihren Verstand. Und sie werden zum Opfer ihrer Begierden. Deshalb musst du, wenn du ein glückliches und gesundes Leben führen willst, deine Wünsche bewerten und nur denen nachgehen, die nützlich, gesund und förderlich für deine Reise sind. Das kannst du nur tun, wenn du lernst, deinen Geist zu beruhigen und mit diesem ruhigen Geist über den höheren Sinn und Zweck des Lebens nachzudenken.

Einen ruhigen Geist zu suchen heißt nicht, sich komplett aus der Welt zurückzuziehen

Auf der Suche nach einem ruhigen Geist musst du nicht auf dein Zuhause verzichten. Du musst deine weltlichen Aufgaben und Verpflichtungen nicht aufgeben. Du musst dich nicht von deinem Job zurückziehen und dich in eine Höhle einschließen. Alles, was du tun musst, ist dein Leben zu vereinfachen und die Kunst zu erlernen, deine Pflichten geschickt und weise, selbstlos und liebevoll zu erfüllen. Lerne schlicht, deine Handlungen auszuführen, ohne an den Früchten dieser Handlungen anzuhaften.

 

In Teil 2 des Beitrags geht es mit Details zu den Stufen des Raja Yoga von Patanjali weiter.

 

Auszug aus Swami Ramas Buch “Happiness Is Your Creation” (Himalayan Institute, 2005, bisher nicht auf Deutsch erschienen). Vergleichbare, vertiefende Ausführungen finden sich in seinem Buch “Die Kunst des freudvollen Lebens: Ein Handbuch des Glücks im Hier und Jetzt” (Agni Verlag 2018).

Dieser Artikel erschien auch in der Wisdom Library des Himalayan Institute, USA.

Deutsche Übersetzung von Michael Nickel und Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Himalayan Institute.

Swami Rama
Swami Rama

Swami Rama (1925-1996) ist einer der großen Weisen, Lehrer, Autoren und Humanisten des 20. Jahrhunderts, sowie der Gründer des Himalayan Institutes (USA) und des Himalayan Institute Hospital Trusts (Indien). Geboren in Nordindien, wurde er von frühester Kindheit an von Bengali Baba, einem Meister aus dem Himalaya, aufgezogen. Unter der Leitung seines Meisters reiste er von Kloster zu Kloster und studierte bei einer Vielzahl von Heiligen und Weisen im Himalaya, einschließlich seines Großmeisters, der in einer abgelegenen Region Tibets lebte. Zusätzlich zu diesem intensiven spirituellen Training erhielt Swami Rama eine höhere Ausbildung in Indien und Europa. Von 1949 bis 1952 hatte er die angesehene Position des Shankaracharya von Karvirpitham in Südindien inne. Danach kehrte er zu seinem Meister zurück, um sich in seinem Höhlenkloster weiterzubilden, und schließlich kam er 1969 in die Vereinigten Staaten, wo er das Himalayan Institute gründete. Sein bekanntestes Werk, Mein Leben mit den Meistern des Himalayas, enthüllt die vielen Facetten dieses einzigartigen Adepten und zeigt seine Verkörperung der lebendigen Tradition des Ostens.

https://www.agni-verlag.de/buecher/swami-rama/

close

Hallo Lebensfreude!

Lasse Dich positiv inspirieren! Abonniere die Agni Verlag Neuigkeiten und verpasse keine Magazin-Edition und Buch-Neuerscheinung!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen entsprechend der Datenschutzerklärung und bin mit der dauerhaften Speicherung meiner Daten bis auf Widerruf für den Newsletterversand einverstanden.

Bücher mit Beiträgen von Swami Rama im Agni Verlag

AV011/AV025 - Pandit Rajmani Tigunait - Zur elften Stunde: Swami Rama" (Biographie), Agni Verlag 2021Agni Verlag

Zur elften Stunde: Swami Rama

, , , , , , ,
Von Pandit Rajmani Tigunait
Weltbürger und Yogi aus dem Himalaya, Biographie eines spirituellen Meisters
(limitierte bibliophile Ausgabe in Leinen)
Liebe flüstert - Gedichte und Prosa eines Reisenden durch Zeit und Raum. Mystische Liebeserklärungen an die Göttliche Mutter. (Swami Rama, Agni Verlag 2020)Agni Verlag

Liebe flüstert

, , , , , ,
Von Swami Rama
Gedichte und Prosa eines Reisenden durch Zeit und Raum. Mystische Liebeserklärungen an die Göttliche Mutter.
AV012 Die Essenz des Seins - Mandukya-Upanishad (Swami Rama) - Yoga Nidra - Agni Verlag CoverAgni Verlag
AV039 - Swami Rama, Ballentine, Hymes: Die Wissenschaft vom Atem - eine praktische Einführung in Atmung, Atemachtsamkeit und PranayamaAgni Verlag
AV033 - Swami Rama: Die Praxis der Meditation - Einführung und Leitfaden auf dem Weg nach innen (Buch)Agni Verlag
AV54 - Die Kunst des freudvollen LebensAgni Verlag
AV108 - Swami Rama: Mein Leben mit den Meistern des Himalayas (Buch)Agni Verlag

Hallo Lebensfreude! - Bleibe Informiert ...

Abonniere die kostenlosen
Agni Verlag Neuigkeiten