Lass Dir den Beitrag von Anisha vorlesen!

Unsere synthetische Stimme Anisha lernt ständig neue Worte für eine bessere Aussprache

Antworten von Pandit Rajmani Tigunait

 

Frage Agni-Magazin: Das Yoga Sutra unterstreicht Svadhyaya – das Selbststudium – als eine Schlüsselkomponente der spirituellen Praxis. Wie kann Svadhyaya mir helfen, Hindernisse hinsichtlich meines spirituellen Wachstums zu beseitigen?

 

Pandit Rajmani Tigunait : Das Wort Svadhyaya bedeutet “Studium des Selbst durch einen selbst oder durch Nachsinnen über die Schriften”. Praktisch gesprochen bedeutet es, Japa (mentale Wiederholung) der offenbarten Mantras zu praktizieren, die wir von einem Lehrer durch Einweihung erhalten, und über die Anleitung zu kontemplieren, die wir von unserem Lehrer oder von den Lehren in den authentischen Schriften erhalten.

Oft verpflichten wir uns zu einer spirituellen Disziplin, ohne genügend Wissen über uns selbst, unsere Ziele und die Mittel zu haben, mit denen wir versuchen, unsere Ziele zu erreichen. Aus diesem Grund werden wir entmutigt, wenn während unserer Praxis Hindernisse auftauchen. Weil wir nicht genügend Wissen haben, können wir die Hindernisse oft nicht einmal erkennen.

Selbst wenn wir sie einmal erkannt haben, wissen wir nicht, wie wir sie überwinden können, weil wir ihre Ursache nicht kennen. Wir werden frustriert und entmutigt und geben der Praxis, dem Lehrer und uns selbst die Schuld. Indem wir Svadhyaya in unsere tägliche Praxis einbauen, erwerben wir die Fähigkeit, die Hindernisse zu erkennen, bevor sie auftauchen.

Mantra-Japa ist Selbststudium

Das Praktizieren von Japa hilft uns, Hindernisse zu erkennen und aufzulösen. Es ermöglicht unserem Geist, zum Zentrum des Bewusstseins zu reisen, ohne von den Reizen und Verlockungen der Welt abgelenkt zu werden. Mit Japa erreichen wir den selbstleuchtenden, friedlichen Raum im Inneren, aber wir werden uns auch des dunklen Ortes bewusst, aus dem unsere unerwünschten, aufwühlenden Gedanken aufsteigen. Wenn die Kraft des Mantra-Japa unseren Geist beruhigt, sind wir in der Lage, unsere subtilen Wünsche, Bedürfnisse und Ambitionen klarer zu erkennen. Wir werden uns der unbekannten Teile unseres Selbst bewusst, einschließlich derer, die schmerzhaft und beängstigend sind. Das gibt uns die Möglichkeit zu erkennen, worauf wir verzichten müssen, um in unserem Streben voranzukommen – was wir loslassen müssen, um etwas Neues und Verheißungsvolles zu erlangen. Auf diese Weise wird Japa zum Selbststudium. Durch eine solche Selbstprüfung sind wir in der Lage, unsere Prioritäten zu setzen.

Eine weitere Möglichkeit, Svadhyaya zu praktizieren, ist das Studium der Erfahrungen früherer spiritueller Suchenden, wie sie in den Schriften erzählt werden. Indem wir die Lehren aus diesen Geschichten auf uns selbst anwenden, lernen wir, unsere eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen. Das Studium der Schriften hilft uns zu verstehen, dass die Hindernisse, mit denen wir konfrontiert sind, dieselben sind, mit denen Suchende durch die Jahrhunderte hindurch konfrontiert wurden. Es kann uns auch helfen, Hindernisse zu erkennen, die auf uns lauern, bevor sie sich manifestieren, so dass wir sie ganz vermeiden können.

Selbstreflexion muss systematisch sein

Die Schriften geben uns auch klare Richtlinien für Selbstanalyse, Selbstbeobachtung und Selbstreflexion. Sie legen eine systematische Art und Weise dar, das Leben und seine Umstände zu betrachten und eine klare Vision der spirituellen Ziele zu erlangen. Diejenigen, die Svadhyaya praktizieren, erkennen die triviale Natur weltlicher Vergnügungen, und inspiriert von der Weisheit der Schriften sehnen sie sich nach ewiger Freude. Suchende, die Svadhyaya nicht praktizieren, laufen jedoch Gefahr, eine pessimistische Haltung gegenüber der Welt zu entwickeln und ein leeres und bedeutungsloses Leben zu führen, obwohl sie sich mit spiritueller Praxis beschäftigen. Svadhyaya wirkt wie ein lebendiger innerer Ratgeber.

Ein weiterer Vorteil des Selbststudiums ist, dass es unsere Überzeugung stärkt, dass die Praxis, die wir unternommen haben, edel und valide ist. Durch das Selbststudium kommen wir, wie das Yoga Sutra sagt, unserem Ishta Devata (dem von uns gewählten Namen und der Form des Göttlichen) näher, denn Svadhyaya durchdringt unsere Praxis mit göttlichem Bewusstsein. Das ist es, was unserer Praxis hilft, spirituell zu werden. Ohne sie wird beispielsweise die Praxis von Japa zu einer rein mentalen Übung. Es ist Svadhyaya, der den Kanal von Bhakti (Liebe und Hingabe) öffnet und dadurch Süße in die Praxis bringt. Ohne dieses Bewusstsein wird die Praxis trocken und mechanisch.

Erst Svadhyaya gibt Tapas und Ishvara Pranidhana tiefere Bedeutung

Im Yoga Sutra wurde Svadhyaya zwischen Tapas und Ishvara Pranidhana eingeordnet. Tapas bedeutet “Enthaltsamkeit oder Disziplin”. Es besteht aus der Einhaltung von Ernährungsvorschriften, körperlichen Übungen, geistiger Zurückhaltung und der Ausübung von Kontrolle über unsere Gedanken und Gefühle. Ishvara Pranidhana bedeutet “vertrauensvolle Hingabe an Gott” – die Hingabe der Früchte unserer Handlungen an das Göttliche. Wenn die Lücke zwischen Tapas und Ishvara Pranidhana nicht mit Svadhyaya gefüllt wird, ist Tapas nur Buße – physische und psychische Folter – und Ishvara Pranidhana ist bloßes religiöses Gefühl. Svadhyaya, das Selbststudium, gibt beiden einen Sinn: Es verwandelt Tapas in Selbstverpflichtung und Ishvara Pranidhana in spirituelle Ekstase.

 

Modifizierter Auszug aus dem Buch “Inner Quest: Yoga’s Answers to Life’s Questions” (Himalayan Institute, bisher nur in Englisch erhältlich). Das Thema wird von Pandit Rajmani Tigunait ausfühlich in seinem Buch “Das Geheimnis des Yoga Sutra- Samadhi Pada” behandelt. (Deutsche Erstausgabe 2020, Agni Verlag) Das Buch ist erhältlich im Agni Verlag Webshop, in unserem Verlagsshop auf Amazon (inkl. Blick-ins-Buch) und im örtlichen Buchhandel.

Dieser Artikel erschien auch im Amrit Blog in der Wisdom Library des Himalayan Institute, USA.

Deutsche Übersetzung von Michael Nickel und Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Himalayan Institute.

 

Pandit Rajmani Tigunait
Pandit Rajmani Tigunait

Pandit Tigunait, der spirituelle Leiter des Himalayan Institutes (USA), ist der Nachfolger von Swami Rama aus dem Himalaya. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert lehrt und unterrichtet er weltweit und ist Autor von mehr als 15 Büchern, darunter seine kürzlich erschienenen "The Secret of the Yoga Sutra" ("Das Geheimnis des Yoga Sutra" im Frühjahr 2019 auf deutsch bei Angi Verlag) "The Practice of the Yoga Sutra" und seine Autobiographie "Touched by Fire: The Ongoing Journey of a Spiritual Seeker". Pandit Tigunait hat zwei Doktortitel: einen in Sanskrit von der University of Allahabad in Indien und einen in Oriental Studies von der University of Pennsylvania in USA. Die Familientradition gab Pandit Tigunait Zugang zu einer großen Bandbreite spiritueller Weisheit, die sowohl in den schriftlichen als auch in den mündlichen Traditionen bewahrt wurde. Bevor er seinen Meister traf, studierte Pandit Tigunait Sanskrit, die Sprache der alten Schriften Indiens, sowie die Sprachen der buddhistischen, Jaina und zoroastrischen Traditionen. 1976 ordinierte Swami Rama Pandit Tigunait in die 5.000 Jahre alte Linie der Himalaya-Meister.

https://www.agni-verlag.de/buecher/pandit-rajmani-tigunait/

close

Hallo Lebensfreude!

Lasse Dich positiv inspirieren! Abonniere die Agni Verlag Neuigkeiten und verpasse keine Magazin-Edition und Buch-Neuerscheinung!

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen entsprechend der Datenschutzerklärung und bin mit der dauerhaften Speicherung meiner Daten bis auf Widerruf für den Newsletterversand einverstanden.

Bücher mit Beiträgen von Pandit Rajmani Tigunait im Agni Verlag

AV011/AV025 - Pandit Rajmani Tigunait - Zur elften Stunde: Swami Rama" (Biographie), Agni Verlag 2021Agni Verlag

Zur elften Stunde: Swami Rama

, , , , , , ,
Von Pandit Rajmani Tigunait
Weltbürger und Yogi aus dem Himalaya, Biographie eines spirituellen Meisters
(limitierte bibliophile Ausgabe in Leinen)
Vishoka-Meditation - In innerer Freude ruhen: Effektive Yoga-Techniken für mentale Stille, Klarheit, Ausgleich, Wohlbefinden (mit Audio-Download) - AV036 - Agni Verlag 2020Agni Verlag

Vishoka-Meditation

, , , , , , , ,
Von Pandit Rajmani Tigunait
In innerer Freude ruhen: Effektive Yoga-Techniken für mentale Stille, Klarheit, Ausgleich, Wohlbefinden (mit Audio-Download)
Liebe flüstert - Gedichte und Prosa eines Reisenden durch Zeit und Raum. Mystische Liebeserklärungen an die Göttliche Mutter. (Swami Rama, Agni Verlag 2020)Agni Verlag

Liebe flüstert

, , , , , ,
Von Swami Rama
Gedichte und Prosa eines Reisenden durch Zeit und Raum. Mystische Liebeserklärungen an die Göttliche Mutter.
Von der Kunst, Leben und Tod zu begegnen: Katha-Upanishad: Yoga für Klarheit, Gelassenheit und Weitblick (mit Audio-Download) - Pandit Rajmani Tigunai - Agni VerlagAgni Verlag
AV022 Die Kraft von Mantra und Yantra - Initiation und Praxis im Yoga von Klang und Form (Pandit Rajmani Tigunait)Agni Verlag
AV004 - Pandit Rajmani Tigunait - Die Weisheit der Meister des Himalayas - Die Philosophie des Yoga in Geschichten für ein erfülltes und glückliches LebenAgni Verlag
AV027 - Pandit Rajmani Tigunait - Das Geheimnis des Yoga Sutra - Smadhi PadaAgni Verlag
AV54 - Die Kunst des freudvollen LebensAgni Verlag
AV108 - Swami Rama: Mein Leben mit den Meistern des Himalayas (Buch)Agni Verlag

Bücher zur Praxis von Yoga im Agni Verlag

Vishoka-Meditation - In innerer Freude ruhen: Effektive Yoga-Techniken für mentale Stille, Klarheit, Ausgleich, Wohlbefinden (mit Audio-Download) - AV036 - Agni Verlag 2020Agni Verlag

Vishoka-Meditation

, , , , , , , ,
Von Pandit Rajmani Tigunait
In innerer Freude ruhen: Effektive Yoga-Techniken für mentale Stille, Klarheit, Ausgleich, Wohlbefinden (mit Audio-Download)
Von der Kunst, Leben und Tod zu begegnen: Katha-Upanishad: Yoga für Klarheit, Gelassenheit und Weitblick (mit Audio-Download) - Pandit Rajmani Tigunai - Agni VerlagAgni Verlag
AV012 Die Essenz des Seins - Mandukya-Upanishad (Swami Rama) - Yoga Nidra - Agni Verlag CoverAgni Verlag
AV022 Die Kraft von Mantra und Yantra - Initiation und Praxis im Yoga von Klang und Form (Pandit Rajmani Tigunait)Agni Verlag
AV027 - Pandit Rajmani Tigunait - Das Geheimnis des Yoga Sutra - Smadhi PadaAgni Verlag
AV039 - Swami Rama, Ballentine, Hymes: Die Wissenschaft vom Atem - eine praktische Einführung in Atmung, Atemachtsamkeit und PranayamaAgni Verlag
AV033 - Swami Rama: Die Praxis der Meditation - Einführung und Leitfaden auf dem Weg nach innen (Buch)Agni Verlag
AV54 - Die Kunst des freudvollen LebensAgni Verlag

Hallo Lebensfreude! - Bleibe Informiert ...

Abonniere die kostenlosen
Agni Verlag Neuigkeiten